Palettenfördertechnik / Palettenrollenbahn
 


Für die leistungsfähige und wirtschaftliche Beförderung von Paletten bieten wir kostengünstige Standardmodule wie angetriebene und nicht angetriebene Rollenförderer und Kettenförderer.

PALETTENROLLENBAHN OHNE ANTRIEB

Kommt zum Einsatz bei Quer- und Längstransport von Paletten.

Vorteil: platzsparende Anwendung, mit Hubwagen bestückbar. 

 

Zusatzeinrichtungen:
Palettentrennvorrichtungen
Einsetztrichter
Bremstragrollen

PALETTENROLLENBAHN ANGETRIEBEN

Kommt zum Einsatz bei horizontalem oder leicht steigendem Einsatz (5%) von Paletten

Vorteil: Schnelle, reibungslose und rationelle Beförderung von Paletten, Gitterboxen, Fässern und Platten. Frei wählbare Transportgeschwindigkeit, geschlossene Kettenschutzabdeckung, garantiert weitgehende Wartungsfreiheit durch stabilen, gekapselten Kettenantrieb.   

 

Ergänzende Systemkomponenten:

Querförderer
Drehtische
Zentriervorrichtungen

max. Traglast 2000 kg

PALETTENROLLENBAHN ANGETRIEBEN UND DREHBAR

 

Kommt zum Einsatz um zwei oder mehrere - vorzugsweise rechtwinkelig zueinander angeordnete - Förderstrecken miteinander zu koppeln.
Der auf einem stabilen, gelagerten Drehsegment aufgebaute Grundrahmen kann die verschiedensten Förderelemente aufnehmen.  

 

 

Folgende Förderelemente können auf eine Dreheinheit aufgebaut werden:

 

Rollenbahnen
Förderbänder
Riemen- oder Kettenförderer
Kombination

PALETTENROLLENBAHN MIT STAUKETTENFÖRDERER

 

Kommt zum Einsatz in allen Branchen um Material zu entzerren und Pufferstrecken aufzubauen.

Vorteil: sehr geringer Staudruck, einfach umrüstbar und kostengünstig

 

    max. Traglast 2000 kg

Tragrollen
Zubehör
Checkliste
Palettenrollenbahn
Palettenrollenschienen
Fördertechnik
Checkliste
Hubtische
Checkliste